1. Was ist das Triple Solar® PVT-Wärmepumpen-Panelsystem und welche Vorteile bietet es?

Das Triple Solar®-System besteht aus Triple Solar-Wärmepumpenmodulen in Kombination mit einer Wasser / Wasser-Wärmepumpe. Die Paneele dienen als Quelle für die Wärmepumpe, die Energie aus der Außenluft, dem Tageslicht und dem Sonnenlicht bezieht. Ein Kühlmittel: Glykol fließt durch die Kupferrohre des Wärmetauschers auf der Rückseite der Wärmepumpenplatte. Es nimmt die Umgebungswärme auf und leitet sie zur Wärmepumpe im Haus. Die Wärmepumpe liefert die Wärme zum Heizen und Warmwasser.
Da das Wärmepumpenpanel auch mit einem Solarpanel ausgestattet ist, kann ein Gebäude von einer Oberfläche nicht nur mit Wärme und heißem Leitungswasser, sondern auch mit Strom versorgt werden. Erdgasfrei. Und das zu jeder Jahreszeit, 24 Stunden am Tag.
Warum also zwischen Wärme und Strom wählen, wenn das Triple Solar®-System die Erzeugung von beidem ermöglicht?

Vorteile des Triple Solar® PVT-Systems:
– Wärme und Strom
– Nachhaltig: erdgasfreie Lösung
– Mehr Wohnkomfort und Benutzerfreundlichkeit
– Stabile Energieversorgung zu jeder Jahreszeit rund um die Uhr
– Sicher, leise und wartungsfrei

2. Woraus besteht das Triple Solar Wärmepumpenpanel und wie sieht es aus?

Das innovative Triple Solar Panel besteht aus einem thermischen (T) Abschnitt, der werkseitig mit einem Photovoltaik (PV) -Paneel laminiert ist. ein anderes Wort für Solarpanel. Dies ermöglicht die Erzeugung von Wärme und Strom in Kombination mit einer Wärmepumpe. Und ein schönes Extra: Da die Sonnenwärme vom Panel abgeführt wird, steigt der Wirkungsgrad des Solarmoduls. Das Ganze hat das Aussehen eines normalen Solarmoduls ohne Kante oder Klemmen:

Copyright Frank van Maanen PVT paneel Triple Solar

Copyright Frank van Maanen PVT panel Triple Solar

 

3. Was ist der Unterschied zwischen einem Triple Solar-Wärmepumpenpanel und einem Standard-PVT-Panel?

Obwohl das Triple Solar-Wärmepumpenpanel aus einem PV- und einem T-Teil besteht, handelt es sich nicht um ein Standard-PVT-Panel. Der Hauptunterschied zu den vielen Standard-PVT-Modulen besteht darin, dass das Triple Solar-Wärmepumpenpaneel zur Erzeugung von Energie (Wärme) ausgelegt ist, auch wenn keine Sonne vorhanden ist. Dies ist möglich, weil das Panel neben Sonne und Tageslicht auch der Außenluft sehr gut Wärme entziehen kann. Dies bedeutet, dass in Kombination mit einer Wärmepumpe der Platte auch nachts freie Wärme entzogen werden kann. Und im Winter ist der Ertrag nicht geringer als im Sommer.

4. Warum eine Wärmepumpe?

Neben der Bereitstellung einer erdgasfreien Energielösung bietet eine Wärmepumpe mehrere Vorteile:

Hoher Wirkungsgrad: Eine Wärmepumpe mit einem Wirkungsgrad von bis zu mehr als 500% ist ein ausgezeichneter Wärmeversorger. Die Wärme, die die Wärmepumpe abgibt, wird der Umwelt weitgehend kostenlos entzogen. Und die Wärmepumpe selbst benötigt nur wenig gekaufte Energie, um die Wärme aus der Umgebung in nutzbare Wärme für ein Haus umzuwandeln.

Geringe CO2-Emissionen: Die CO2-Emissionen beim Heizen über eine Wärmepumpe sind mit rund 60% deutlich geringer als beim Heizen über einen Gaskessel.

Mehr Wohnkomfort und Benutzerfreundlichkeit: Wenn eine Wärmepumpe richtig eingestellt ist, muss die Wärmepumpe nicht mehr ausgeschaltet oder abgesenkt werden, wenn Sie schlafen gehen oder ausgehen. Eine Wärmepumpe hält ein Haus (oder ein anderes Gebäude) ständig auf der richtigen Temperatur, genau wie die automatische Klimaregelung in Autos. Das Gerät ist auch einfach zu bedienen.

Leise und zuverlässig: Eine Sole- / Wasserwärmepumpe (der Pumpentyp des Triple Solar®-Systems) ist leise und wartungsfrei und funktioniert immer – auch wenn sie gefriert.

Mit einer Sole / Wasser-Wärmepumpe ist eine Wärmepumpe gemeint, die als mittleres Wasser / Glykol und als Förderwasser für die Heizseite dient. Salzlösung = Wasser + Frostschutzmittelzusatz.

5. Zu welcher Art von Wärmepumpe gehören die Wärmepumpenpaneele und ist Triple Solar auch der Hersteller davon?

Triple Solar ist Hersteller von Wärmepumpenmodulen, die grundsätzlich mit jeder Sole- / Wasserwärmepumpe zusammenarbeiten können. Diese Art von Wärmepumpe hat keine beweglichen Teile, was bedeutet, dass die Pumpe leise und wartungsfrei ist und immer funktioniert – auch wenn sie gefriert. Triple Solar arbeitet häufig mit NIBE-Wärmepumpen. Welche Marke von Wärmepumpen Sie letztendlich wählen, liegt bei Ihnen. Ihr Installateur kann Sie hierzu beraten.

Wie funktioniert es

6. Wie genau funktioniert das Triple Solar® System?

Bedienung der Wärmepumpenplatte

Das innovative Triple Solar-Wärmepumpenpanel erzeugt Strom über das Solarpanel und entzieht Tageslicht, Sonnenlicht und Außenluft Wärme. Wo der Strom in das Stromnetz fließt, wird die Wärme an die Wärmepumpe weitergeleitet. Dank der Kombination von drei Wärmequellen ist der Wirkungsgrad des Triple Solar-Wärmepumpenpanels hoch – höher als beispielsweise eines Solarwarmwasserbereiters, der nur direktes Sonnenlicht verwendet – und bildet zu jeder Jahreszeit rund um die Uhr eine stabile Energiequelle.

Die Wärmepumpenplatte besteht aus Aluminium. Spezielle Flüssigkeit: Glykol fließt durch Rohre unter der sauber aussehenden Oberfläche. Diese Flüssigkeit nimmt die Umgebungswärme der drei Quellen auf und leitet sie an die Wärmepumpe weiter.

Betrieb der Wärmepumpe

Die Wärme von der Quelle, den Triple Solar-Wärmepumpenmodulen, hat eine relativ niedrige Temperatur. In der Wärmepumpe wird die Wärme in nutzbare, höhere Wärme für ein Haus / Gebäude umgewandelt, wie z. B. Heizung und heißes Leitungswasser. Die Wärmepumpe, die mit Strom arbeitet, ersetzt somit den Gaskessel.

Wie funktioniert eine Wärmepumpe mit Triple Solar PVT-Solarmodul?

Wie funktioniert eine Wärmepumpe mit Triple Solar PVT-Solarmodul?

Bei der betreffenden Wärmepumpe handelt es sich um eine elektrische Kompressionswärmepumpe (Sole / Wasser). Das Funktionsprinzip dieses Wärmepumpentyps lässt sich am einfachsten anhand seiner Komponenten erklären, Verdampfer, Kompressor und Kondensator, die in drei Phasen miteinander verbunden sind:

Phase 1: Wärme entziehen

In der Wärmepumpe befindet sich ein Verdampfer. Dieser Verdampfer enthält eine sogenannte Transportflüssigkeit, die bei niedriger Temperatur verdampft. Die Umgebungswärme von der Quelle (den Wärmepumpenplatten) bewirkt, dass sich die Flüssigkeit im Verdampfer erwärmt und dadurch verdunstet.

Phase 2: Komprimieren

Der elektrische Kompressor in der Wärmepumpe komprimiert dann den freigesetzten Dampf. Dieser Vorgang erhöht den Druck in der Wärmepumpe und erhöht die Temperatur.

Phase 3: Wärmeabgabe

Dank des Expansionsventils gewinnt der Dampf wieder Platz im Kondensator. Infolgedessen nimmt der Druck ab und der Dampf wird wieder in (Transport-) Flüssigkeit umgewandelt. Dabei wird Wärme freigesetzt. Diese Wärme wird dann an den Heizkreis – das Heizsystem oder den Kessel – weitergeleitet. Die Temperatur der freigesetzten Wärme ist erheblich höher als die Temperatur der ursprünglich aufgenommenen Wärme und kann nun zum Heizen und Heißwasser verwendet werden. Die Transportflüssigkeit fließt dann zurück zum Verdampfer, wonach der Prozess erneut beginnt.

Wie funktioniert eine Wärmepumpe genau? Triple Solar

Wie funktioniert eine Wärmepumpe genau? Triple Solar

 

7. Welchen Einfluss hat die Sonne und wie wichtig ist die Ausrichtung nach Süden?

Obwohl das Triple Solar®-System für Wärme nicht von der Sonne abhängt, da das Wärmepumpenpanel auch Wärme von der Außentemperatur und dem Tageslicht abführen kann, profitiert es natürlich vom Sonnenlicht. Die Sonne erzeugt eine höhere Quellentemperatur, so dass die Wärmepumpe weniger Strom benötigt, um letztendlich nutzbare Wärme zu liefern. Die Wärmepumpe arbeitet daher tagsüber und im Sommer effizienter als nachts und im Winter. Und obwohl das System auch im Norden gut funktioniert, ist es (noch) wirtschaftlicher, wenn die Paneele im Süden installiert werden.

In Bezug auf Elektrizität gilt natürlich immer noch: Mehr Sonne ist mehr Elektrizität.

 

8. Was sind die Vorteile gegenüber anderen Systemen?

Neben dem Triple Solar®-System gibt es auch andere ähnliche Systeme: die Luft- / Wärmepumpe mit Luftkasten als Quelle und die Wärmepumpe mit unterer Schleife als Quelle. Die folgende Tabelle zeigt die verschiedenen Vorteile des Triple Solar®-Systems im Vergleich zu diesen anderen Systemen:

Wärmepumpe mit Triple Solar Panels als Quelle Luft- / Wärmepumpe mit Luftkasten als Quelle Wärmepumpe mit unterem Kreislauf als Quelle
Energiequelle Sonnenlicht, Tageslicht und frische Luft Außenluft Erde (der Boden)
Durchschnittliche Quellentemperatur während des Jahres Hoch; Die Kombination von drei Quellen sorgt für eine optimale Energienutzung Niedrig; Die durchschnittliche Außentemperatur beträgt 11 Grad Niedrig; Während der Wintersaison sinkt die Temperatur manchmal auf 0 Grad oder sogar weniger
Folgen bei Gefriertemperatur Arbeitet ohne Probleme weiter (kann nicht einfrieren) und trotzdem mit relativ guter Quellentemperatur Kann einfrieren; Aufgrund der Bildung von Eiszapfen kann sich die Luftbox nicht mehr drehen und kann daher ihre Aufgabe nicht mehr erfüllen Die Wärmepumpe arbeitet weiter, aber die Quellentemperatur wird mit diesem System sehr niedrig
Ton Lautlos; Keine beweglichen Teile Lüftergeräusch von beweglichen Teilen Lautlos, keine beweglichen Teile
Installation und Wartung Einfach zu installieren und wartungsfrei Einfach zu installieren, erfordert jedoch Wartung Relativ komplizierte Installation; Die untere Schlaufe muss in einer Tiefe von 150 m platziert werden

 

 

Installation

9. Welche Anforderungen muss mein Haus / Gebäude erfüllen und welche Vorbereitungen werden für die Installation getroffen?

Die Installation des Triple Solar®-Systems ist einfach und leicht zu realisieren. Ihr Haus / Gebäude muss jedoch eine Reihe von Anforderungen erfüllen, und je nach Haus müssen einige Vorbereitungen getroffen werden.

Anforderungen und Vorbereitung

Isolierung: Die beste Effizienz wird erreicht, wenn das Haus den aktuellen Isolierungsstandards entspricht. Dies gilt natürlich automatisch für Neubauten; Für bestehende Gebäude muss das Haus / Gebäude ein Mindestenergieetikett C haben. Ein Haus mit dem Energieetikett C kann noch nicht als “grün” bezeichnet werden, es wurden jedoch die wichtigsten Energiesparmaßnahmen getroffen: Hohlwanddämmung, Dachdämmung, Bodendämmung und Doppelverglasung.

Platz: Das System benötigt etwas Platz. Eine Wärmepumpe ist größer als ein Kessel und benötigt etwa 1 Quadratmeter in einer Höhe von 2 Metern. Der Boden muss auch stark genug sein, um das Gewicht der Wärmepumpe von ca. 300 kg zu tragen.

Dach: Die Dachkonstruktion muss stark genug sein, um die Wärmepumpenpaneele zu tragen.

10. Wie ist das System installiert?

Platzierung von PVT-Platten

Die Triple Solar PVT-Wärmepumpenpaneele werden wie normale PV-Solarmodule standardmäßig mit einem Montagesystem über den Dachziegeln montiert. Sie können auch das normale Dach durch die Triple Solar-Wärmepumpenpaneele ersetzen. Dies wird als Gebäudeintegration bezeichnet, bei der eine wasserdichte Schicht unter den Paneelen aufgebracht wird. Dies ist im Allgemeinen eine teurere Lösung.

PVT-Wärmepumpenplatten auf oder anstelle von Dachziegeln

PVT-Wärmepumpenplatten auf oder anstelle von Dachziegeln

Es gibt zwei Möglichkeiten, die PVT-Paneele zu installieren: auf den Dachziegeln oder anstelle der Dachziegel.

Platzierung der Wärmepumpe

Zusätzlich zu den Wärmepumpenpaneelen auf dem Dach ist die Wärmepumpe mit Zubehör installiert. Wie bereits erwähnt, benötigt dies alles etwas Platz. Unten sehen Sie das Ganze in unserem Demo-Raum. Dies kann natürlich kompakter auf kleinerem Raum installiert werden.

Triple Solar PVT Panel Testpräsentationsraum

Triple Solar PVT Panel Testpräsentationsraum

 

11. Wie lange dauert die Lieferung und Installation?

Wenn Sie mit dem Triple Solar®-System ohne Gas weitermachen möchten, können Sie mit einer kurzen Lieferzeit rechnen. Die Installation des Systems ist einfach zu realisieren. Im Allgemeinen sind Installateure 5 Tage damit beschäftigt. Das Installationsprogramm richtet das System für Sie so ein, dass es sofort funktioniert und Sie sich keine Sorgen machen müssen.

12. Ich möchte mit dem Triple Solar®-System ohne Gas weitermachen. Was ist als nächstes zu tun?

Sie können das Triple Solar®-System von einem Installateur installieren lassen. Nach Ihrer Entscheidung, mit dem Triple Solar®-System ohne Gas fortzufahren, müssen Sie zunächst eine geeignete Installationsfirma finden. Dies kann natürlich Ihr eigener vertrauenswürdiger Installateur oder einer unserer Partner sein.

Vorbereitung

Um dem Installateur auf dem Weg zu helfen, ist es hilfreich, ein Inspektionsformular auszufüllen. Es ist auch nützlich, Fotos zu machen von:
Der Ort, an dem die Wärmepumpe platziert werden muss
Der Messschrank
Das Haus / Gebäude mit Blick vom Dach
Die Heizkörper im Wohnzimmer und in der Küche

Erfolgreiche Installation
Natürlich helfen wir dem Installateur mit den notwendigen Anweisungen für eine erfolgreiche Installation des Triple Solar®-Systems.

Wärmepumpenmarke

Triple Solar Hersteller der Wärmepumpenpaneele, die grundsätzlich mit jeder Sole / Wasser-Wärmepumpe zusammenarbeiten können. Triple Solar arbeitet häufig mit NIBE-Wärmepumpen zusammen. Es liegt an Ihnen, welche Wärmepumpenmarke Sie letztendlich wählen. Der Installateur kann Sie hierzu beraten.

Kosten und Finanzierung

13. Was kostet das System, was bekomme ich dafür?

Sie können das Triple Solar®-System ab (gerundete und grobe Schätzung) für ein typisch niederländisches Doorzon-Haus zu einem Preis von 25.000 € erhalten, ohne Subventionen. Unten sehen Sie, woraus sich dieser Betrag zusammensetzt. Sie werden auch sehen, was Sie mit der national geltenden Subvention für Wärmepumpen und der Mehrwertsteuerrückerstattung für Solarmodule erreichen können (siehe auch die Frage zu Subventionen und Finanzierung).

Kosten PVT-Panel Solarpanel Wärmepumpe Installationsprozentsatz

Kosten PVT-Panel Solarpanel Wärmepumpe Installationsprozentsatz

 

14. Ist es möglich, einen Zuschuss oder eine andere Form der Finanzierung für das System zu erhalten?

Nachhaltigkeit steht immer mehr auf der Tagesordnung. Es gibt daher alle Arten von Möglichkeiten zur Finanzierung von Energiesparmaßnahmen, wie beispielsweise das Triple Solar®-System. Zum Beispiel gibt es nationale und lokale Subventionen, es ist möglich, die Mehrwertsteuer (teilweise) zurückzufordern, und Sie können verschiedene Nachhaltigkeitskredite in Anspruch nehmen.
Über den Leitfaden für Energiesubventionen können Sie überprüfen, für welche Finanzierungsoptionen Sie berechtigt sind. Nachfolgend listen wir auch eine Reihe von Optionen auf.

Nationale Subvention

Investitionszuschuss für erneuerbare Energien (ISDE)
In den kommenden Jahren wird die Regierung niederländische Häuser und Unternehmen dazu ermutigen, weniger mit Gas als vielmehr durch nachhaltige Wärme zu heizen. Aus diesem Grund können sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen einen Zuschuss für eine Wärmepumpe erhalten: den Investitionszuschuss für erneuerbare Energien (ISDE). Der Zuschussbetrag für eine 6 kW Wärmepumpe beträgt 2800 Euro. Der Mehrjahresplan wurde am 1. Januar 2016 eröffnet und läuft bis zum 31. Dezember 2020.

Energy Investment Allowance (UVP)
Für Unternehmen, die in energieeffiziente Techniken und nachhaltige Energie investieren möchten, gibt es den Energy Investment Deduction (EIA). Das Triple Solar®-System ist offiziell für das System anerkannt / zertifiziert. Sie erhalten einen Steuerabzug für klar beschriebene Investitionen (spezifisch), aber auch für maßgeschneiderte Investitionen (generisch), die zu erheblichen Energieeinsparungen führen. Sie können 55% der Investitionskosten vom steuerpflichtigen Gewinn abziehen.

Lokale Subvention

Neben nationalen Subventionen gibt es auch viele lokale Initiativen zur Gewährung von Subventionen. Zum Beispiel wird die Stadt Amsterdam ab dem 1. September 2017 einen Zuschuss gewähren, um die Spitzenreiter zu unterstützen, die jetzt den Übergang zum erdgasfreien Leben im bestehenden Wohnungsbestand, dem Amsterdamer erdgasfreien Subventionssystem, vollziehen. Die Höhe des Zuschusses beträgt maximal 8.000 € für die Renovierung eines Hauses, in dem der Haushalt die gleiche Menge oder weniger Energie verbraucht, die das Haus selbst erzeugt (Zero On the Meter-Haus), und maximal 5.000 € für nachhaltiges Heizen, einschließlich erdgasfreiem Kochen.
Über den Energy Subvention Guide können Sie sehen, welche Subventionen es für jede Stadt gibt.

Mehrwertsteuerrückerstattung

Als Privatperson können Sie die für den Kauf und die Installation von Solarmodulen gezahlte Mehrwertsteuer auch über Ihre Steuererklärung zurückerhalten. Bei den Triple Solar-Wärmepumpenmodulen können Sie daher die Mehrwertsteuer für das Photovoltaikmodul (PV) zurückerhalten, das auf das thermische Teil (T) laminiert ist (weitere Informationen zum Aufbau des Moduls finden Sie auf der Seite The Triple Solar®-). System). Einen detaillierten Schritt-für-Schritt-Plan für Mehrwertsteuerrückerstattungen finden Sie auf der Website von Milieu Centraal.
Zusätzliche Hypothek

Wenn Sie ein Haus kaufen, in dem es Möglichkeiten gibt, Energie zu sparen, können Banken dafür eine zusätzliche Hypothek bereitstellen. Zum Beispiel können Sie einen Teil der Kosten der zusätzlichen Hypothek aus den Einsparungen auf Ihrer Stromrechnung bezahlen. Für ein Zero On The Meter-Haus, in dem der Haushalt die gleiche Menge oder weniger Energie verbraucht, als das Haus selbst erzeugt, ist noch zusätzlicher Platz vorhanden. Die Bedingungen sind je nach Bank unterschiedlich.

Darlehen

Das Energiespardarlehen ist ein Programm des Nationalen Energiesparfonds, bei dem Hausbesitzer ein Darlehen für Energiesparmaßnahmen zu einem günstigen Zinssatz aufnehmen können. Sie können bis zu 25.000 € ausleihen. Wenn es sich um ein energieneutrales Haus handelt (Zero on the Meter-Haus), sind es sogar 50.000 €. Es ist auch möglich, ein Darlehen bei einer Eigentümervereinigung (VVE) aufzunehmen, für die andere Beträge gelten. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Nationalen Energiesparfonds.
Eine weitere Option ist der Restaurierungsfonds, insbesondere um Denkmäler nachhaltiger zu machen. Verschiedene Banken sowie Kommunen bieten ebenfalls Kredite an.

Zertifizierung und Produktion

15. Wo wird das Triple Solar Wärmepumpenpanel hergestellt?

Die Triple Solar Wärmepumpenmodule werden in den Niederlanden hergestellt. Die Paneele werden in unserer eigenen Fabrik in Friesland entwickelt und einbaufertig gemacht. Das Solarpanel wird von Bisol hergestellt. Dieses Unternehmen produziert alle Produkte ausschließlich innerhalb der Europäischen Union, was bedeutet, dass es eine genaue Qualitätskontrolle gewährleisten kann.

16. TNO-Zertifizierung

Im Jahr 2009 und erneut in den Jahren 2016 und 2017 wurde das Triple Solar-Wärmepumpenpanel von TNO getestet und als das Panel zertifiziert, das die besten Eigenschaften aufweist, um als Energiequelle für die Sole- / Wasserwärmepumpe zu fungieren.

Äquivalenzerklärung

Das Triple Solar®-System verfügt über eine Äquivalenzerklärung, aus der hervorgeht, dass die Triple Solar-Wärmepumpenpaneele zusammen mit der Wärmepumpe (speziell der Marke NIBE) als Quelle gemäß den im Baudekret geltenden Standards sehr gut funktionieren.
EPC-Berechnung

Dank dieser Aussage kann das Triple Solar®-System in eine EPC-Berechnung einbezogen und somit in Neubauten eingesetzt werden. Beispiel: Bei einem Haus, das gemäß der aktuellen Bauverordnung gebaut wurde, mit Wärmerückgewinnung (WTW) mit dem Triple Solar®-System erhalten Sie einen EPC von -0,19 (eingegeben bei Uniec2).

Die Erklärung wurde auf der Grundlage des geltenden Bewertungsrahmens NEN 7120 – Energieeffizienz von Gebäuden (EPG) erstellt. Das Dokument befindet sich in der Datenbank für kontrollierte Qualitäts- und Äquivalenzerklärungen.
Anleitung

Weitere Informationen zur Eingabe der richtigen Daten für die EPC-Berechnung finden Sie in den Anweisungen.

Wenn Sie weitere Fragen haben und die obigen Antworten nicht gefunden haben, senden Sie bitte eine E-Mail an info@triplesolar.eu